Link: Laienspiel Niederbayern

 

Watten Wagner Wichs von Bernhard Setzwein
Am Tag der Rathausbesetzung durch die Nationalsozialisten in München durchstreift ein Student die Münchner Innenstadt auf der Suche nach einem Opfer. Wahllos und somit zufällig verhaftet er den stadtbekannten Inhaber eines Bekleidungshauses im Rosental, den jüdischen Kommerzialrat Lehmann, auf offener Straße und murrt ihm die unmissverständliche Aufforderung mitzukommen ins Gesicht….
Der „Saujud“ Lehmann wird zum Jurastudenten Schlegel ins Wohnzimmer gebracht. Während Ehegattin Hanni recht unbedarft ein bißl Brotzeit, Schweinernes anbietet, zieht Schlegl über die „jüdische Weltverschwörung“ her. Alles Schmarrn mit den „Rassenmerkmalen.“ Im Widerspruch zur aufrechterhaltenden freundlichen Atmosphäre donnert Schlegl fanatischt den Großkaufmann nationalsozialistische Sprüche entgegen. Lehmann bewahrt Haltung und spielt Gesellschaftsspiele mit, das Lügenspiel…

 

 

pascom

Manfred von Linprun

Galerie Pasquay

Impressum: Peter Glotz, E-Mail: glotz.peter(at)gmx.de
Güterstraße 15, 94469 Deggendorf